KulturKreis Duesseldorf
KulturKreis Duesseldorf

Ziele und Projekte des KKD - KulturKreisDuesseldorf

  • Kulturszenen über Düsseldorf hinaus bekannt zu machen.
  • Die Darstellung der Landeshauptstadt Düsseldorf als Kulturstadt über als Stadtgrenzen hinaus.
  • Ermöglichung und Förderung Düsseldorfer Kulturschaffender.
  • Bekanntmachung der Düsseldorfer Künstler.

Auf in die Zukunft! Sie gehört uns nicht, wir müssen die Basis schaffen – in der Jugend. Wir müssen sie vorbereiten.

Heute legen wir die Grundlagen für morgen.

Und dies nicht nur durch die Kostenfreiheit von Kulturveranstaltungen.

Einbindung der Jugend in das KKD-Konzept:

Kultur gehört uns allen. Kultur bauen wir gemeinsam auf. Für die Jugend und mit der Jugend.

 

Nichts ist mehr so, wie es einmal war! So hört man heute häufig. Und genau hiernach beginnt das große Klagen.

„Me too" reicht nicht in den Kulturen unserer Städte. Düsseldorf ist anders als andere Städte. Viele Opernhausplätze, viele Schauspielhausplätze zwangen andere Städte ihre Kulturprogramme zu kürzen und einzustellen. Nicht so Düsseldorf.

Dem Nachwuchs alle Möglichkeiten geben – den Nachwuchs an alle Kulturbereiche Düsseldorfs heranführen.

 

Darlegung der Kompetenzen, Aufzeigen von Fähigkeiten und Präsentation zu eine einer Corporate Identity Düsseldorfs Einbindung aller für alle.

Das ist Düsseldorf als Kulturstadt – eine Familienstadt.

Hierfür steht der KKD ein – hierbei weist er Wege und eröffnet Möglichkeiten.

Groß-Events sind nicht ausschließlich Garanten für Wachstum und Zukunft. Auch die finanziell „Schwächeren" müssen Kulturen leben können. Die weniger Interessierten herangeführt und die weniger Kennenden informiert und weitergebildet werden.

 

Deshalb setzt sich der KKD für alle „Kleine Events" ein. Kleine? Nein, besonders die kostenfreien.

 

Kommunikationsplattform.

Hier entsteht ein Treffpunkt für alle Kulturinteressierten – und solche, die es werden wollen.

Diskussionstreffen und Gesprächsrunden sollen hier zusammenführen und Gemeinsamkeiten erörtern.

 

Hierzu sind in Düsseldorfer Stadtteilen „Locations" ausgesucht – zum regelmäßigen Treffen Kulturinteressierter.

 

Hier gehts zu den Projekten:

Pempelforter Marstall und Pempelforter Marstallgiebel